Runescape Clan
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  RH-Liste  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Ähnliche Themen
Die neuesten Themen
» Was macht ihr am Dxp WE?
Mo 13 Feb 2017 - 6:49 von Tragedion

» Engramme - Standorte
Mi 1 Feb 2017 - 11:02 von BeMaPi

» Lösungsweg zu Nomads Geschichte!
Mo 26 Sep 2016 - 21:25 von Aweluk

» Swissslayer machts möglich :>
Fr 30 Jan 2015 - 11:14 von Swissslayer

» Schnuppenspots
Mi 28 Jan 2015 - 16:49 von Admin

» Unsere Regeln!!
Mi 28 Jan 2015 - 16:41 von Admin

» TS Server-Adresse
Mi 28 Jan 2015 - 16:06 von Admin

» FC's für Minigames und Spaß für zwischendurch
Mo 23 Jun 2014 - 14:25 von bovist

» Das Geburtsrecht der Zwerge - Bosskampfguide & Imcando-Spitzhacke
Do 17 Okt 2013 - 0:09 von bovist

» Mystik-Wie findet ihr den neuen Skill?
So 25 Aug 2013 - 16:36 von Basti an

» Preisliste
Fr 14 Jun 2013 - 21:24 von Elazart

» Pings vom 29.05.-04.06.2013
Mi 29 Mai 2013 - 8:32 von bovist

Navigation
Registrieren
Unsere Regeln
Bewerbungen
TS Server-Adresse Schnuppensuche
Schnuppenspots

Austausch | 
 

 Krieg der Seelen-Ratgeber

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Philitt



Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 26.05.11
Alter : 22
Ort : Schweiz

BeitragThema: Krieg der Seelen-Ratgeber   Do 11 Aug 2011 - 17:04

Krieg der Seelen

Inhalt
1. Spielerklärung
1.1 Seelen-Fragmente und Obelisk
1.2 Friedhöfe
1.3 Avatar angreifen und verteidigen
2. Ausrüstung
2.1 Nahkampf
2.2 Fernkampf
3. Taktiken
4. Teamwahl
5. Belohnungen

Vorwort

Krieg der Seelen ist ein Minispiel auf Runescape dass jeder Spielen kann
(abgesehen von F2P’s) das heisst man braucht keine Stufen oder Gegenstände,
natürlich wird es ohne Ausrüstung und Waffe schwer dem eigenen Team einen
nutzen zu sein aber es ist grundlegend möglich. Es ist ein sicheres Minispiel.
Krieg der Seelen ist sehr beliebt um seine Kampfstufe schnell hochzubringen,
der Nachteil jedoch ist dass die richtig schnellen EP leider erst ca. ab
Kampfstufe 105+ sind. Ein weiterer Nachteil ist dass man bei dieser Kampfweise
kein Geld verdient.

1. Spielerklärung

Grundlegend geht es im Spiel darum den gegnerischen Avatar häufiger zu
besiegen als der Gegner deinen.

1.1 Seelen-Fragmente und Obelisk

Um die gegnerische Avatar-Stufe zu senken muss man Seelen-Fragmente
mit dem Seelen-Obelisk benutzen, 1 Fragment senkt die Stufe um 1. Fragmente
bekommt ihr auf 3 Arten: Ihr könnt Feuerteufel töten (Berserker 30)
wobei ihr pro Teufel den ihr tötet 1 Fragment bekommt, Wackelpeter
töten (Berserker 52) hier bekommmt ihr pro totem Wackelpeter 2 Fragmente,
die 3. Methode ist Spieler zu töten die Fragmente bei sich haben ihr werdet
alle Fragmente bekommen die der Gegner bei sich hatte. Doch bevor ihr
die Fragmente mit dem Obelisken benutzen wollt geht sicher dass der
Obelisk eurem Team gehört. Dies wird oben links angezeigt, das Obelisk-
Symbol ist dann mit eurer Teamfarbe (Rot oder Blau) hinterlegt. Den
Obelisk kann euer Team erobern indem ihr auf die Plattform des Obelisk
steht. Oben unter dem Obelisk-Symbol seht ihr den Fortschritt, je mehr
Leute auf der Plattform sind (von eurem Team) desto schneller steigt der Balken.

1.2 Friedhof

Freidhöfe sind in erster Linie dazu in ihnen wiederbelebt zu werden.
Man erobert den Friedhof nach dem gleichen Prinzip wie den Obelisk.
Wenn ein Friedhof erobert ist wird man im Todesfall dort wiederbelebt.
Wenn kein Friedhof dem Team gehört (es gibt zwei) dann wird man in
dem Feld nahe dem eigenen Avatar wiederbelebt. Dies kann unter
Umständen nützlich sein. Zum Beispiel wenn der eigene Avatar angegriffen
wird, wird man unmittelbar in der Nähe des Avatars wiederbelebt.
Der Freidhof ist aber nicht nur zur Wiederbelebung da, mit ihm kann
man der Wirkung der Seelen-Fragmente entgegensteuern. Vergräbt
man einen Knochen auf dem Freidhof wird die Stufe des Avatar gehoben.
Leider wird die Stufe nicht pro Knochen um eins gehoben, sondern es
braucht 2-3 Knochen.

1.3 Avatar angreifen und verteidigen

Wenn die Stufe des gegnerischen Avatar unter eurer Berserkerstufe
liegt dann könnt ihr ihn angreifen. Geht am Obelisken vorbei und
geradeaus bis eine Kurve kommt. Ab dort solltet ihr entweder
Magie-Schutz/Rückschlag oder Nahkampfschutz/Rückschlag einschalten.
Wenn ein Magier rumsteht auf jedenfall Magie-Schutz/Rückschlag weil
die sind in diesem Minispiel relativ gefährlich aus folgenden Grund. Die
meisten Magier hier benutzen den Spruch Eis-Donner, welcher euch
eine Menge abziehen kann und zusätzlich euch für 20 Sekunden festhält,
somit können sie euch 20 Sekunden lang mit Eis-Donnern beschiessen
was durchaus zum Tod kommen kann. Wenn ihr beim Avatar seid stellt
euch als Nahkämpfer vor ihn und schaltet Nahkampf-Schutz/Rückschlag
ein. Als Fernkämpfer an den Rand der „Arena“ und ebenfalls
Nahkampf-Schutz/Rückschlag. Bei Bedarf stärkende Gebete wie
Frömmigkeit oder Dynamik (falls vorhanden). Seelenschmerz und
Krawall sind ebenfalls sehr nützlich. Falls ihr merkt ihr serbt gleich
solltet ihr Ingrimm oder Vergeltung einschalten. Nun zur
Avatar-Verteidigung. Solltet ihr merken euer Avatar wird stark
angegriffen könnt ihr helfen. Geht zum Avatar und tötet die Angreifer.
Wenn ihr wollt könnt ihr in eurer Basis (siehe Karte) eine Barrikade
holen und aufstellen (ihr könnt maximal eine nehmen auf einmal).
Stellt die Barrikaden nie nebeneinander auf sondern immer in einer
Diagonale so können die Gegner sie nicht alle auf einmal wegsprengen
mit den Sprengsätzen. Das Verteidigen ist ein simpler aber wichtiger Auftrag.

2. Ausrüstung

2.1 Nahkampf

Die folgende Ausrüstung ist ein Beispiel:

Vielen Dank an Sonnengott33 für das Bild
Hier noch die Ideal-Ausrüstung und Alternativen (die an zweiter Stelle stehende Gegenstände sind Alternativen)
Helm: Neeisnich-Helm, Berserker-Helm, Kluftritterhelm ((nur wenn ihr das ganze Set tragt)
Amulett: Amulett des Zorns, Amulett des Ruhms
Umhang: Keiner
Handschuhe: Handschuhe aus „Das ausgekochte Rezept“, Armband der Regeneration, Kluftritterhandschuhe (nur wenn ihr das ganze Set tragt)
Schuhe: Drachen-Stiefel, Bandos-Stiefel
Ring: Blutrausch-Ring, Ring der Vitalität, Ring des Erforschers (1, 2, 3, 4)
Schild: Drachen-Parierdolch, Drachenfeuer-Schild
Waffe: Chaos-Waffe, Höllenpeitsche, Drachen-Krummsäbel
Plattenpanzer: Bandos-Plattenpanzer, Runit-Plattenpanzer, Klufttritter-Oberteil (nur wenn ihr das ganze Set tragt)
Beine: Bandos-Plattenschurz, Drachen-Beinlinge, Kluftritter-Unterteil (nur wenn ihr das ganze Set tragt)

2.2 Fernkampf

Folgende Ausrüstung ist ein Beispiel

Hier noch die Ideal-Ausrüstung und Alternativen
Helm: Kluftritter-Helm (nur wenn ihr das ganze Set tragt), Schützenhelm
Amulett: Amulett des Fernkampfs, Amulett des Ruhms
Umhang: Keiner
Handschuhe: Kluftritter-Handschuhe (nur wenn ihr das ganze Set tragt), Schwarzdrachen-Armlinge
Schuhe: Fernkämpfer-Stiefel, Drachen-Stiefel
Ring: Ring des Schützen, Ring der Vitalität
Schild: Seelen-Schild, Antidrachen-Schild
Waffe: Chaos-Armbrust, Runit-Armbrust, Kristall-Bogen
Plattenpanzer: Kluftritter-Oberteil (nur wenn ihr das ganze Set tragt), Schwarzdrachen-Harnisch
Beine: Kluftritter-Unterteil (nur wenn ihr das ganze Set tragt), Schwarzdrachen-Beinlinge

3. Taktiken

Am Anfang sollte euer Team möglichst schnell den Obelisk gewinnen
ihr solltet mithelfen falls dies nötig ist. Danach helft entweder eurem
Team den Obelisken zu halten oder sammelt Seelen-Fragmente.
Sammelt mindestens 10 Stück bevor ihr sie einlöst damit es sich auch lohnt.
Sobald die Stufe des Avatars genug tief ist solltet ihr ihn angreifen
wie bei Punkt 1.3 beschrieben. Es gibt eine sogenannte Rush-Taktik.
Man sammelt möglichst viele Team-Mitglieder, die dann den Avatar
stürmen. Je mehr Spieler mitmachen desto größere Chancen hat man.
Diese Rushs werden oft ich großen SW-Clans organisiert oder auf dem
Friedhof oder beim Wiederbelebungsfeld. Oft werden Rushs auch gegen
den Friedhof organisiert zum Beispiel gleich am Anfang da er dann noch
neutral ist. Eine weitere Rush-Taktik ist kurz vor Ende des Spiels
(5 Minuten) einen Avatar-Rush durchzuführen. Diese Taktik ist zwar
riskant wenn man es nichtschafft doch ist sie erfolgreich haben die Gegner
keine Chance mehr einen Gegenangriff zu starten. Es gibt auch Spieler
die sich zusammentun und zu den generischen Feuerteufeln
(oder Wackelpetern) gehen und dort Spieler töten um schnell viele
Fragmente zu gewinnen. Falls dies passieren sollte könnt ihr die
Fragmente entweder zerstören oder jemand anderem geben indem ihr sie mit ihm/ihr benutzt.

4. Teamwahl

Die Teamwahl ist ein wichtiger Teil des Spiels, denn wer im
besseren Team ist hat mehr Chance zu gewinnen. Generell
solltet ihr danach entscheiden welches Team mehr Spieler
at, doch dieser Aspekt kann täuschen zum Beispiel wenn nur niedrigstufige
Spieler dort sind. Die Großen Clans die hier mitspielen geben manchmal
den Befehl dass alle Mitglieder zum Ausgangsportal des Wartebereichs
rennen. Somit meinen die meisten Spieler der Clan hat befohlen die
Teams zu wechseln und gehen raus. Doch genau das ist das was die Clans
wollen, so kommen sie nämlich schneller ins Spiel. Wartet also immer
noch einen Augenblick und schaut ob auch wirklich viele Mitspieler wechseln.

5. Belohnungen

Die Belohnungen sind das lohnenswerteste am ganzen Spiel. Bei einer Niederlage bekommt ihr 1 Punkt, ein unentschieden gibt 2 Punkte und ein Sieg gibt 3.

EP: Ihr könnt eure Punkte gegen EP in allen Kamffertigkeiten inklusive Berserker einlösen. Je höher eure Stufe in dieser Fertigkeit desto mehr EP kriegt ihr pro Punkt.
Siegel: Ihr könnt eure Punkte gegen Siegel eintauschen.
Diverses: Diverse Sachen wie Begleiter, Zufallsgegenstände usw.
Nach oben Nach unten
Ecke Tobi

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Krieg der Seelen-Ratgeber   Do 11 Aug 2011 - 17:55

Hallo Philitt,

schöner Guide, ich habe aber noch ein paar Verbesserungsvorschläge:

Zu Punkt 1.1 sollte man noch erwähnen, dass man den Balken nur dann sieht, wenn man in der näheren Umgebung des Obilisken ist (falls welche das Minispiel noch nicht kennen) und ich würde davon abraten mit Frags zu überprüfen zuwieviel der Obilisk meinem Team gehört, sondern entweder einfach zu warten, bis dies der Fall ist oder, einem anderen Teamkameraden die Frags geben (benutzen auf den Spieler), nachdem man mit diesem kurz gesprochen hatt, nicht dass dieser auch gleich zum Obilisken rennt.

Zu Punkt 1.2 ist noch zu sagen, dass das Begraben von Knochen nicht nur die eigene Avatarsufe wieder erhöht, sondern dass man damit auch die Hälfte seiner Gebetspunkte wiederauflädt (bei ungrader Gebetsstufe wird abgerundet).

Zu Punkt 1.3: Es ist am besten, wenn man nicht über den Obilsiken zum Avatar läuft, sondern außenrum, da sich somit die Wahrscheinlichkeit verringert angegriffen zu werden. Der Avatar zieht euch, wenn er euch angreift, relativ schnell die Gebetspunkte ab, dies kann man jedoch nicht verhindern.

Allgemein solltest du vllt das Lager nochma extra erwähnen, da es doch sehr hilfreich ist. Dort findet man Verbandszeug, welches Hp heilt, 50% eurer Ausdauer wiederherstellt und ggf. euch von vergiftungen befreit. Desweitern kann man dort "Sprengsätze" holen, zum schnellen zerstören der Barrikaden.

Das Lager sollte man aufsuchen, wenn man beim Spielbeginn in Richtung Spielfeld läuft und auch wenn man vorhat einen Friedhof/den Obilisken zu erobern oder den Avatar anzugreifen.

Zu der Ausrüstung (Nahkampf) ist noch zu sagen, dass wenn man ein Gs oder Claws hat, diese aufjedenfall mitnehmen sollte und zumindest die Spec auf den Avatar benutzen sollte bzw auf Gegner. Man kann dort auch die ganze Zeit mit diesen Waffen kämpfen, die Vor- und Nachteile sollten bekannt sein. Als Nahkämpfer ist es auch noch sehr praktisch, wenn man sich den Schwarzdrachenharnisch und die Schwarzdrachenbeinlige mitnimmt, da man mit diesen einen deutlich besseren Schutz vor Eis-Donner hat. (Optimal währe natürlich Armadyl-Rüstzeug).

Bei der Fernkampfausrüstung ist zu sagen, dass die beste Rüstung Armadyl ist und bei den Bolzen man noch verzauberte Rubinbolzen mitnehmen soll, da ihr Spec dem Avatar viele Hp zockt. Als Schild ist auch das Buch von Zamorak bzw ein Drachenfeuerschild zu empfehlen.

Allgemein kann man noch einen Magierfluch (Frem. Bogen) und Pfeile mitnehmen, da man mit seinem Spec möglicherweise Zauberer "ausschalten" kann, da dieser die Magiestufe senkt.

Als Magier wird häufig gebarranged (Eis-Donner), dazu brauch man die natürlich nötigen Runen. Als Rüstung wird meist Ahrims verwendet (oder auch die Magierüstung aus dem Minispiel die Faust des Guthix, weil man dort die Chance hat die Runen nicht zu verbrauchen, welche sich mit Lichtstab noch erhöht. Als Halskette ist die Halskette von Kerkerunde sehr beliebt (glaub sie heißt Arkaner-Flusshalskette). Als Stab nimmt man den Lichtstab und bevor man zum Obilisken geht setzt man den Spec ein (wenn der Obilisk nicht bereits im besitz deines Teams ist). Als Buch ist das Wasserbuch von Kerkerkunde zu empfehlen, weil einem dies die Wasserrunen erspart, ansonsten das Zamorak-Buch.

Dies ist erstmal alles was mir einfällt Very Happy

LG Tobi
Nach oben Nach unten
Philitt



Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 26.05.11
Alter : 22
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Krieg der Seelen-Ratgeber   Sa 13 Aug 2011 - 12:16

Danke erstmal für die Verbesserungen. Magie wollt ich jetzt eigentlich nicht auflisten da es erhr teuer ist und normalerweise nur zum "Crashen" der Gegner verwendet wird, natürlich nehme ich es gerne auf. Danke nochmals!
Nach oben Nach unten
Ecke Tobi

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Krieg der Seelen-Ratgeber   Sa 13 Aug 2011 - 15:33

Gern geschehen Smile

PS: Ich geh da auch aus Spaß hin barrangen Razz

Lg Tobi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krieg der Seelen-Ratgeber   

Nach oben Nach unten
 
Krieg der Seelen-Ratgeber
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Spielmünzen
» Fantasy Life Guide
» wo krieg ich Haihaut
» [ACWW] Wie erfährt man den eignenen Freundescode?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Skillfriends :: Tips und Tricks :: Verschiedenes-
Gehe zu: